Anmelden

Neue Anfängerkurse

 

Anstehende Termine

29.06.2024 von 10:00 bis 16:30
7. Shotokan-Tag des KDNW in Bochum
25.08.2024 von 11:00 bis 14:00
KDNW Mastertraining mit R. Katteluhn und G. Karras bei Karate-Zanshin e.V.

54 große Schritte  -  Gojushiho-Dai Schritt für Schritt verständlich aufgebaut

Die Shotokan-Reihe des KDNW mit Hardy Berscheid in Bergisch Gladbach

 

Einen tollen Start ins neue Jahr hatten alle Freundinnen und Freunde des anspruchsvollen Shotokan-Karate, als am Sonntag, den 28. Januar 2024, die Shotokan-Reihe des KDNW zum zweiten Mal in das Dojo von Karate-Zanshin Bergisch Gladbach e.V. einlud. Die Leitung des beliebten Lehrgangs übernahm wieder Sensei Hardy Berscheid (6. Dan, A-Trainer), der ein gut durchdachtes und abwechslungsreiches Trainingsprogramm für die Teilnehmenden bereithielt. 

Die mit einem Tiger als Symbol gekennzeichnete Stilrichtung Shotokan definiert sich durch tiefe Stände und kraftvolle, dynamische Bewegungen. Man wählt eine Distanz zum Gegner, die den Kampf mit dem gesamten Körper erlaubt und man kann praktisch jede Technik sowohl zur Verteidigung als auch für den Angriff nutzen. Um das bestmöglich zu veranschaulichen, wählte Sensei Berscheid die Kata Gojushiho-Dai (54 Schritte, groß). Dabei hatte er sich das Ziel gesetzt, den Teilnehmenden nicht einfach nur den Ablauf und die Techniken der Kata bis ins Detail beizubringen, sondern vor allem auch das, was die Stilrichtung Shotokan ausmacht, gezielt hervorzuheben und für alle verständlich darzustellen.

Es gab während des Lehrgangs zahlreiche „Aha!-Momente“. Hardy Berscheid weiß wie kaum ein anderer, seine Schülerinnen und Schüler mit seinen Erklärungen zu fesseln, sie für die Sache zu begeistern und zu hohen Leistungen zu motivieren. Kurze Theorie-Blöcke wurden begleitet von Anschauungsbeispielen, immer gefolgt von dem gemeinsamen Erarbeiten des entsprechenden Kata-Abschnitts mit den Teilnehmenden. Am Ende des Tages fügte sich alles zu einem großen Ganzen zusammen, als alle gemeinsam mit dem neuen Wissen im Hinterkopf die vollständige Kata liefen. Das Ergebnis war beeindruckend.

Nach 2 Stunden beendete Sensei Berscheid den Lehrgang mit einem kurzen Resümee und der Gelegenheit für letzte Fragen. Erschöpft, aber zufrieden bedankten sich die Karatekas mit kräftigem Applaus für das lehrreiche Training und die vielen, neuen Eindrücke und Anregungen.

Fotos: Zanshin/Selbach